Nach der Entlassung geht´s weiter

Nach einem stationären Klinikaufenthalt ist es in bestimmten Fällen notwendig, sich weiter unterstützen zu lassen, damit das Behandlungsergebnis eine gute und nachhaltige Wirkung hat. Beispielsweise können medizinische oder pflegerische Maßnahmen wichtig sein, wie sie ambulant oder in stationären Einrichtungen der Rehabilitation oder Pflege erfolgen. Dazu gehören aber auch Terminvereinbarungen mit Ärzten, Physiotherapeuten, Pflegediensten oder Selbsthilfegruppen sowie Hilfe bei der Beantragung von Leistungen bei der Kranken- oder Pflegekasse.

Im Rahmen des Entlassmanagements werden unsere Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter Sie dabei unterstützen, dass Sie nach einem stationären Aufenthalt in unserer Klinik weiterhin gut versorgt werden. Hierzu benötigen wir vorab Ihr Einverständnis in Form einer Patienteneinwilligung.

Sprechen Sie bei Fragen zum Entlassmanagement gerne die Therapeuten Ihrer Station an.

In unserer Patienteninformation erhalten Sie weitere helfende Infos zum Entlassmanagement.