Für Patienten und Angehörige

 

Planung der stationären Behandlung

Wenn Sie einen Krankenhausaufenthalt in der LWL-Klinik Herten planen oder einen Angehörigen dabei begleiten, dann finden Sie hier alle Informationen für die Einweisung, den Aufenthalt bei uns und die Entlassung.

Für eine stationäre Behandlung benötigen Sie einen Einweisungsschein von Ihrem behandelnden Psychiater. Liegt er Ihnen vor, können Sie über unser Case-Management telefonisch einen Aufnahmetermin vereinbaren (montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Tel. 02366 802-5210).

Befinden Sie sich noch nicht in psychiatrischer Behandlung und wohnen aktuell in unserem Einzugsgebiet (Herten, Recklinghausen, Marl, Haltern, Dorsten) haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen unserer Notfallsprechstunde mit einem unserer Psychiater zu sprechen. Hier können Sie Ihr Aufnahmeanliegen vortragen. Persönliche Anmeldezeit ist montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr.

Spezielle Angebote für Kinder und Eltern: Kinder psychisch kranker Eltern

Das Zusammenleben mit einem psychisch erkrankten Elternteil stellt für Kinder ein kritisches Lebensereignis dar. Neben dieser belastenden Lebenssituation müssen sie zusätzlich alltägliche Anforderungen des Lebens bewältigen - zum Beispiel innerhalb der Familie, der Schule und der Freizeitgestaltung. Um Familien in dieser schwierigen Lebensphase zu begleiten, bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung an:

  • Kinder psychisch belasteter und erkrankter Eltern zum Thema machen
  • Ambulantes Präventions- und Behandlungskonzept für Kinder psychisch kranker Eltern von 0 bis 3 Jahren
  • KE - Kompetenztraining für Eltern (in schwierigen Erziehungssituationen)

Nähere Informationen zu diesen Angeboten/Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie hier: Flyer "Kinder psychisch kranker Eltern" Download