Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

In unserer Tagesklinik bieten wir Therapien für das gesamte Spektrum psychosomatischer Erkrankungen an. Zu uns kommen Patientinnen und Patienten mit Krankheitsbildern, bei denen seelische und/oder soziale Belastungen und Konflikte eine zentrale Rolle spielen. Diese Belastungen können zu psychischen Störungen (z.B. Depressionen, Ängste) oder zu körperlichen Beschwerden (z.B. Störungen im Magen-Darmbereich sowie des Herz-Kreislaufsystems, Schmerzen, Tinnitus) führen. Bei den sozialen Belastungen sind oftmals Probleme am Arbeitsplatz oder auch Arbeitslosigkeit Auslöser der Erkrankung. Weiterhin behandeln wir Patienten mit körperlichen Erkrankungen, die in der Folge seelische Beschwerden entwickelt haben.

Die tagesklinische Behandlung findet wochentags von 8.00 Uhr bis 16.15 Uhr statt. Den Abend, die Nacht und das Wochenende sowie Feiertage verbringen die Patienten in ihrem vertrauten sozialen Umfeld.

Bei der Behandlung sind Mitarbeitende verschiedener Berufsgruppen wie Ärzte, Psychologen, Pflegefachkräfte, Körper- und Kunsttherapeuten sowie Sozialpädagogen eingebunden.

 

Unser Behandlungsangebot

- Regelmäßige Chef- und Oberarztvisiten

- Psychotherapeutische Einzel- und Gruppengespräche

- Angehörigengespräche bei Bedarf

- Medizinische Sprechstunden

- Psychopharmakologische Behandlung bei Bedarf

- Pflegegespräche und -visiten

- Psychoedukationsgruppen

- Tanz- und Bewegungstherapie

- Gartentherapie

- Entspannungstraining (Progressive Muskelentspannung/Imaginationsübungen)

- Sozialpädagogische Beratung für die Bereiche Wohnen, Finanzen, Arbeit und Gesundheit

 

Anmeldung und Terminvereinbarung

Vor der Aufnahme ist immer ein Vorgespräch in der Ambulanz für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie notwendig. Mit der Überweisung Ihres Haus- oder Facharztes kommen Sie zum Gespräch in unsere Ambulanz. Im Ausnahmefall werden Sie uns durch die Notfallambulanz der LWL-Klinik Herten zugewiesen. Nach Klärung der Diagnose informieren wir Sie in dem Vorgespräch über das Behandlungskonzept und die Wartezeiten unserer Tagesklinik. Etwa zwei bis drei Wochen vor einer möglichen Aufnahme kontaktieren wir Sie und versorgen Sie mit allen notwendigen Informationen zur Aufnahme.

 

Kontakt

Leitung: Oberärztin Sandra Kienle, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Tel. 02366 802-8600