Tagesklinik Schlaunhaus

Die Tagesklinik Schlaunhaus bietet eine ganztägige psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung für Menschen im höheren Lebensalter, die von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr erfolgt.
Den Abend, die Nacht und das Wochenende verbringen die Patientinnen und Patienten in gewohnter häuslicher Umgebung.

Aufgenommen werden Menschen mit psychischen Erkrankungen ab dem 50. Lebensjahr, bei denen eine ambulante psychiatrische/psychotherapeutische Behandlung zurzeit noch nicht ausreicht und/oder eine vollstationäre Behandlung nicht (mehr) notwendig ist. Voraussetzung für eine Aufnahme in die Tagesklinik ist, dass der Patient in den Abend- und Nachtstunden alleine zurecht kommt und den Weg zur Tagesklinik bewältigen kann. Zur Verfügung stehen 20 Behandlungsplätze.

Das Angebot der Tagesklinik setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen:

  • tägliche Gruppentherapien, Einzelgespräche, Familien- und Angehörigengespräche nach Bedarf
  • medizinisch-psychiatrische/psychologische Diagnostik und Therapie einschließlich medikamentöser Behandlung (sofern erforderlich)
  • sozialarbeiterische Beratung
  • Werktherapie mit umfangreichem Angebot, Konzentrations- und Gedächtnistraining, Sport- und
  • Entspannungstherapie, kreativ-gestalterische Therapie, soziales Kompetenztraining, erlebnisaktivierende Therapie
  • Angebote zur aktiven Freizeitgestaltung

Die tagesklinische Behandlung hat verschiedene Behandlungsziele. Vorrangige Bedeutung kommt der (Wieder-) Entdeckung eigener Ressourcen, der Entwicklung eigener Fähigkeiten, insbesondere in der Beziehung zu Mitmenschen, und der Förderung alltagspraktischer Kompetenzen zu, ebenso wie der Förderung der Eigenverantwortlichkeit und Entscheidungsfähigkeit. Die Patientinnen und Patienten lernen im Austausch miteinander, ihre Störung besser zu verstehen und sie so angemessen zu bewältigen. Probleme des Alltags, die zu Belastungen und Krisen beitragen, können in täglichen Gesprächen aufgegriffen und bearbeitet werden. Die Therapie in der Tagesklinik bereitet auf Anforderungen des individuellen Alltags vor und hilft die Belastbarkeit zu steigern.

Das Team der Tagesklinik arbeitet multiprofessionell:

  • Krankenschwestern/-pfleger
  • Ergotherapeut
  • Sozialarbeiter/-pädagoge
  • Diplom-Psychologin/ Psychologische Psychotherapeutin
  • Stationsärztin (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie)
  • Oberarzt (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie)
  • Ärztlicher Direktor (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin - Psychoanalyse -)

Telefonisch oder persönlich vereinbart der einweisende Arzt oder der Patient selbst einen Termin für ein Vorstellungsgespräch in der Tagesklinik (Tel. 02366 802-8800).
In diesem Gespräch kann sich der Patient über die Tagesklinik informieren und erhält nach gemeinsamen Überlegungen einen zeitnahen Aufnahmetermin.

Die Kosten der Behandlung gehen zulasten der Krankenkasse, ebenso besteht die Möglichkeit der Fahrtkostenübernahme durch die Krankenkasse.