Mit dem Rauchen aufhören und rauchfrei leben

LWL-Klinik Herten: Erster Rauchfrei-Kurs im neuen Jahr

Herten (lwl). Wer den Vorsatz hat, sich das Rauchen abzugewöhnen, und langfristig rauchfrei leben möchte, kann mit Unterstützung der LWL-Klinik Herten für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in der nächsten Woche starten. Die LWL-Klinik am Schloss lädt zum Kursbeginn ein:

„Das Rauchfrei-Programm“
unter Leitung der
Nikotintherapeutin der Suchtambulanz,
Petra Akeme,
am Dienstag, 17. Januar 2017,
von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr,
Im Schloßpark 20, 45699 Herten.

„Das Rauchfrei-Programm“ ist ein modernes Tabakentwöhnungsprogramm, das Raucherinnen und Raucher dabei unterstützt, ein rauchfreies Leben zu beginnen. Das sechswöchige Gruppenprogramm mit insgesamt sieben Kursstunden und einem zusätzlichen telefonischen Kontakt wurde am Institut für Therapieforschung (IFT) in München im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) auf der Grundlage aktueller Untersuchungen entwickelt und berücksichtigt die individuelle Situation der Raucherinnen und Raucher. In den ersten vier Kursstunden werden die Teilnehmenden intensiv auf den Rauchstopp vorbereitet. Die weiteren Kursstunden dienen dazu, das rauchfreie Verhalten zu stabilisieren. An den Kursen können sechs bis zwölf Frauen und Männer teilnehmen.

Das Rauchentwöhnungsprogramm ist bei allen Krankenkassen und Gesundheitsverbänden als Präventionsprogramm anerkannt. Fragen zu Kosten, Kursinhalten und Anmeldungen beantwortet die Kursleiterin Petra Akeme unter Tel. 02366 802-5423 oder per E-Mail: p.akeme@lwl.org.