check-circle Created with Sketch.

Fortbildungsveranstaltung am 9.3. abgesagt. Wir bitten um Verständnis.

Kölner Forscher hält Vortrag über Alzheimer-Frühdiagnostik

Fortbildung für Ärzt:innen und Psycholog:innen

Die LWL-Klinik Herten für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lädt am 9. März 2022 zur nächsten Fortbildungsveranstaltung für Fachleute ein: „Frühdiagnostik der Alzheimer-Krankheit. Möglichkeiten und Konsequenzen.“ Vortragender ist Prof. Dr. Frank Jessen, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik Köln.

Die Alzheimer-Krankheit gilt als die häufigste Form der Demenz und ist unheilbar. Der Frühdiagnostik kommt daher eine entscheidende Bedeutung zu. Denn die Möglichkeiten hierfür haben sich in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt. Bereits vor Auftreten von Symptomen wie Gedächtnisverlust oder Orientierungslosigkeit stehen für die Frühdiagnostik etablierte Biomarker zur Verfügung, die in der klinischen Praxis angewendet werden. Neue Biomarker, unter anderem auch im Blut, sind in der Entwicklung.

Die Errungenschaften in der Forschung haben zu einem grundsätzlich neuen Verständnis der Alzheimer-Krankheit geführt. So wird sie heute als eine chronisch voranschreitende Gehirnveränderung mit einem langen vorklinischen Verlauf, gefolgt von einem nur leicht symptomatischen Verlauf mit der Demenz als Endstrecke der Krankheit verstanden. „Hieraus ergeben sich neue Wege der Früherkennung und perspektivisch auch der Frühbehandlung“, so Prof. Jessen.

Der Kölner Wissenschaftler wird in seinem Vortrag neben dem aktuellen Forschungsstand auch auf die ethischen Aspekte eingehen sowie die damit verbundenen Herausforderungen an die Patientenaufklärung und -beratung.

Die Fortbildung ist eine Fachveranstaltung ausschließlich für Mediziner:innen, Psycholog:innen und andere Fachleute. Sie startet um 17.15 Uhr im Schloss Herten, Im Schloßpark 20. Aufgrund der geringen Platzkapazität ist eine telefonische Voranmeldung dringend erforderlich. Anmeldungen nimmt Ursel Böhm von der LWL-Klinik Herten entgegen, Tel. 02366 802-5102.

Zurück

Prof. Dr. Frank Jessen, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik Köln, Bild:Ralph Wentz/ (KvsG)/dpa-tmn)