check-circle Created with Sketch.

Bewegungstherapie

Bewegungstherapie 2.0: Dynamisch, achtsam und flexibel

Mit Yoga, Qi Gong & Co. Patient:innen und Mitarbeiter:innen positiv stärken

(18/2/22) Im vergangenen Sommer erst hatte sich das Team der Bewegungstherapie in einem Rundschreiben den Kolleginnen und Kollegen vorgestellt. Mit Denise Bayer und Marta Wolf als verantwortliche Koordinatorinnen für sämtliche Therapieangebote. Diese sind zwar in erster Linie für Patientinnen und Patienten vorgesehen, doch auch Mitarbeitende der LWL-Klinik Herten sollen künftig von dem Know-how des Teams profitieren. Denn Yoga, aktive Bewegung und Körper-Skills sind schließlich für alle eine Bereicherung!

Sieben Therapeutinnen und Therapeuten sind mittlerweile im Auftrag von Bewegung und Achtsamkeit in der Klinik unterwegs. Dazu zählen u.a. die Sport- und Bewegungstherapeuten Sabine Schröder, Willi Musberg und Falk Klawun, Denise Bayer und Marta Wolf sowie eine Tanz- und Bewegungstherapeutin.

„Im Rahmen der Teamerweiterung haben wir nun die Möglichkeit, neben den Gruppentherapien verstärkt auch Einzeltherapien und themenbezogene Angebote wie zum Beispiel Yoga, Qi Gong, ´Aktiv und Achtsam` oder Körperskills anzubieten sowie individuelle physiotherapeutische Maßnahmen, die auch nachstationär ambulant möglich sind“, beschreibt Denise Bayer das umfangreiche Angebot. Mit der Neuausrichtung der Bewegungstherapie soll zudem erreicht werden, dass die Therapeutinnen und Therapeuten gezielter die stationsinternen Teams unterstützen können. „Durch die Einbindung in die multiprofessionellen Teams möchten wir einen Beitrag zum Behandlungserfolg leisten“, so Marta Wolf.

Um die Patientinnen und Patientinnen auch nach ihrer Behandlung in der LWL-Klinik zu unterstützen, hat das Team zusätzlich einen Übungsbogen „Kräftigung, Dehnung und Koordinationstraining“ sowie ein „Bewegungsbuch: Aktiv und achtsam durch den Alltag“ entwickelt. „Auch das zählt zu unseren Aufgaben: die Patienten auf ihre Zeit zuhause vorzubereiten. Denn Sport und Bewegung ist erwiesenermaßen gut für die Seele und das allgemeine Wohlbefinden“, bekräftigt Denise Bayer. Davon möchte das Team auch die Mitarbeitenden überzeugen: In diesen Wochen bietet zum Beispiel Denise Bayer im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements Yoga an. Also: Motiviert und ausgeglichen im neuen Jahr!

Zurück

Eine sitzende Person, welche sich die Schuhe zubindet, neben der Person ist eine Yogamatte (Bildquelle:Canva)